DSC01809_1600x300.jpg

Schulerhalter

VOSLogo300

 

Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) wurde im Jahr 1993 auf Initiative der Österreichischen Ordensgemeinschaften gegründet und ist heute der größte private Schulträger Österreichs: www.ordensschulen.at

Ordensschulen und Bildungseinrichtungen von Orden werden auf Basis des jeweiligen Ordenscharismas als Trägerverein geführt und gestaltet.

Was sind unsere Ziele?
Orden haben im Laufe der Geschichte wichtige Impulse für die Bildung und Erziehung junger Menschen gesetzt. Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs verfolgt das Ziel, durch differenzierte pädagogische Konzepte, die sich am jeweiligen Ordenscharisma und den christlichen Werten orientieren, junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu befähigen, künftig Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und diese aktiv mitzugestalten. Ordensschulen sind aber auch ein Ort, an dem religiöse Fragen gestellt werden und junge Menschen ihre Spiritualität entdecken können.

Mitglieder des Vereinsvorstandes: 
Vorsitzender: Rudolf Luftensteiner
Stellvertreterin des Vorsitzenden: OSR Sr. Cäcilia Kotzenmacher SDR (Schwestern vom göttlichen Erlöser - Congregatio Sororum a Divino Redemptore)
Kassier: P. Erhard Rauch SDS (Gesellschaft des göttlichen Heilands)
Schriftführerin: MMag.a M. Karin Kuttner SSND (Arme Schulschwestern von unserer lieben Frau)
Geschäftsführerin: HRin Mag.a Maria Habersack

Als Trägerverein hat die VOSÖ sowohl die Aufgabe für die inhaltliche Ausrichtung der Schulen Sorge zu tragen, als auch alle Rahmenbedingungen (infrastruktureller und personeller Art), die für die Organisation einer Bildungseinrichtung notwendig sind, bereitzustellen und zu finanzieren. Die Vereinigung trägt alle Kosten aus den Einnahmen der Schulgelder und erhält keinerlei Zuwendungen aus den Kirchenbeiträgen.

www.ordensschulen.at

Frühbetreuung
Die SchülerInnen können bereits vor 7.00 Uhr das Schulhaus betreten. Ab 7.00 Uhr werden sie von Erzieherinnen betreut.
Mittagessen
Nach dem Unterricht übernehmen unsere Pädagoginnen und Pädagogen die Schülerlnnen, die für die Tagesbetreuung gemeldet sind. Das gemeinsame Mittagessen, das von unserer eigenen Klosterküche bereitet wird, wird in unserem Speisesaal eingenommen.
Nachmittagsbetreuung
Nach dem Mittagessen folgt Bewegung im Schulgarten. Daran anschließend bieten wir unseren Schülerinnen und Schüler individuelle Lernzeit oder verschiedene Formen der Freizeitgestaltung.

DIE KLOSTERSCHULE

Tagesbetreuung

Vereinigung von Ordensschulen Österreichs

Untere Hauptstraße 66
7100 Neusiedl am See

So erreichen Sie uns

© 2018 Die Klosterschule - Neusiedl am See

powered by lawvision

 

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok